Ordination

Dr.Edith Lackner

Herzlich Willkommen,

auf meiner Homepage, wir sind eine Ordination für Allgemeinmedizin. Neben klassischen schulmedizinischen Leistungen ist es uns ein Anliegen, ganzheitlich medizinische Aspekte in Ihre Behandlung einzubinden. Ebenso wichtig wie Erkrankungen zu behandeln ist es uns wichtig deren Entstehung vorzubeugen.

Piktogrtamm Geoeffnet

Wir haben zurzeit geschlossen!
Wir haben morgen von 7:30 - 12:00 Uhr und von 16:00 - 18:00 Uhr wieder für Sie geöffnet!
Im Notfall wählen Sie den Notruf 144
oder 141 für den Ärztedienst.

Piktogrtamm Arztkoffer

Nächster Bereitschaftsdienst:
In mehr als 10 Tagen, nähere Informationen erhalten Sie unter Bereitschaftsdienste.

Piktogramm Uhr

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do, Fr

7:30 - 12:0016:00 - 18:00


Dienstag Nachmittag haben wir speziell für unsere "kleinen Patienten" geöffnet

Notfälle werden wie gewohnt jederzeit behandelt!

Piktogramm Standort

Wo Sie uns finden

Hauptlpatz 28

2041 Wullersdorf

Über die Ordination



In meiner Praxis können wir Ihnen mit modernster Allgemeinmedizin weiterhelfen. Zu unserer medizinischen Ausstattung zählen:
EKG, Spirometrie, Ultraschalltherapie, Mikrowellentherapie, Elektrotherapie, Blutdruckmessung, OGTT, Gerinnungsmessung, Harnstreifenanalyse, Defibrillator, Waage, Babywaage, Babymesslatte, Messlatte, Maßband, Stimmgabe, Reflexhammer, Otoskope, Stirnlampe, Sterilisator, höhenverstellbare Liege, Notfallwagen, mobiler Sauerstoff, Absaugvorrichtung, Rotlicht, Laser zur Kleinchirurgie, Ohrspülgerät, Mythic 18-Hämatologiesystem, uvm.

FSME Zecke

ab 18.02.2020

FSME Impfung

Zeckenimpfaktion in unserer Ordination.
Für Erwachsene um 44,80€.
Für Kinder um 40,30€.

FSME Impfung

×

Die Frühsommermeningoenzephalitis (FSME) ist eine Viruserkrankung. Nach einer Infektion gelangen die Viren über das Blut in das zentrale Nervensystem und lösen dort eine Hirnhautentzündung aus.

Rezept

18.02.2020 / 21.02.2020 / 25.02.2020 / 24.03.2020

Nachmittagsordination

Am Dienstag den 18.02, Freitag den 21.02, Faschingsdienstag den 25.02 und Dienstag den 24.03 entfällt die Nachmittagsordination. An den Vormittagen sind wir wie gewohnt von 7:30 bis 12:00 Uhr für Sie da. Wir danken für Ihr Verständnis.

Bereitschaftsdienst

bis Juni 2020

Bereitschaftsdienste

08:00 - 14:00 Uhr nach 14:00 Uhr sind wir gerne für Sie telefonisch erreichbar unter 0664/1865739. Termine könne Sie hier einsehen! …

Bereitschaftsdienste

×
  • 04.01.2020 - 06.01.2020 Wochenende (+verwaister Sprengel Nappersdorf)
  • 25.01.2020 - 26.01.2020 Wochenende
  • 01.02.2020 Wochenende (+verwaister Sprengel Nappersdorf)
  • 08.02.2020 - 09.02.2020 Wochenende
  • 14.03.2020 - 15.03.2020 Wochenende
  • 04.04.2020 - 05.04.2020 Wochenende
  • 25.04.2020 Wochenende
  • 01.05.2020 - 03.05.2020 Wochenende
  • 30.05.2020 - 1.06.2020 Wochenende
  • 20.06.2020 - 21.06.2020 Wochenende

Unsere Leistungen



Allgemeinmedizin

Allgemeinmedizin

In unserer Ordination bieten wir im Bereich der Allgemeinmedizin folgende Punkte an:

  • Wundversorgung (Chronische Wunden oder…

Allgemeinmedizin

×
  • Wundversorgung (Chronische Wunden oder postoperative Wundversorgung, Naht und Klammerentfernung)
  • kleine chirurgische Eingriffe (Warzen entfernen, Ohrringlöcher stechen,×)
  • Injektions- ,Infiltration- und Infusionstherapien
  • DMP (Disease-Management-Programm) für Diabetes Mellitus Typ II
  • Schmerztherapie
  • Betreuung von Palliativpatientinnen und -patienten
  • Visiten, hausärztliche Unterstützung lokaler Pflegedienste, Hauskrankenpflege, pflegender Angehöriger, Palliativteam
  • Schulärztliche Tätigkeit
  • Gemeindeärztliche Tätigkeit
  • Patientenführung und Koordination in Zusammenarbeit mit lokalem Gesundheitsnetz
  • Impfungen
  • Ernährung
  • Ohrspülung in der Ordination
Warteraum Ordination
Akutlabor

Akutlabor

Bei vielen Erkrankungen sind Labor- und Blutbildkontrollen unumgänglich zur exakten Diagnosestellung. In unserer Praxis verfügen wir über ein CRP Messgerät, Blutbildgerät und wir führen …

Akutlabor

×
Bei vielen Erkrankungen sind Labor- und Blutbildkontrollen unumgänglich zur exakten Diagnosestellung. In unserer Praxis verfügen wir über ein CRP Messgerät, Blutbildgerät und wir führen Gerinnungskontrollen durch.
Binnen weniger Minuten sind wir in der Lage ein Labor inklusive Blutbild (Hämoglobin, Hämatokrit, Leukozyten, Thrombozyten, Granulozyten, Monozyten) CRP D-Dimer und Troponin und INR durchzuführen.
Es besteht die Möglichkeit Kapillarblut zu verwenden und ist deshalb auch schon ab dem Kleinkindalter möglich.
Blutbildanalysegerät (kleines Labor z.B. Anämie Abklärung möglich) I Chroma CRP Messung (misst Entzündungswerte im Blut-Hilfestellung ob Antibiotikagabe erforderlich ist oder nicht) - fast schmerzfreie Blutentnahme über einen Stich in die Fingerkuppe möglich.
Meine Ordination ist mit einem Laborgerät ausgestattet , so kann man relativ schnell und unkompliziert ein kleines Blutbild erstellen. Mit einem kleinen Blutbild können u.a. Laborwerte wie Erythrozyten (rote Blutkörperchen) und Leukozyten (weiße Blutkörperchen) bestimmt werden. Die roten Blutkörperchen sind für den Sauerstofftransport im Blut zuständig und enthalten den roten Blutfarbstoff Hämoglobin. Die Leukozyten sind für die Immunabwehr verantwortlich. Die Bestimmung der Leukozytenzahl dient z.B. der Diagnose von Entzündungen oder Infektionen im Körper.

Bei Verdacht auf eine Entzündung wird auch der CRP Wert, das C-reaktive Protein, bestimmt. Der INR Wert dient der Kontrolle von bestimmten gerinnungshemmenden Medikamenten.
 Das in der Ordination durchgeführte Blutbild reicht also aus, um akute Entzündungen oder Infektionen im Körper zu diagnostizieren. Ist ein größerer Blutbefund (z.B. inkl. Leber- und Nierenwerte) notwendig, erfolgt die Blutabnahme in der Ordination. Das Blut wird anschließend zur Analyse in ein Labor geschickt.
Labor
Spirometrie

Spirometrie

Die Spirometrie ist ein Verfahren zur Messung und Aufzeichnung des Lungen- bzw. Atemvolumens und der Luftflussgeschwindigkeiten …

Spirometrie

×
Die Spirometrie ist ein Verfahren zur Messung und Aufzeichnung des Lungen- bzw. Atemvolumens und der Luftflussgeschwindigkeiten zur Beurteilung der Lungenfunktion.
Dabei kann das gesamte Lungenvolumen und einzelne Teile sowie Änderungen im Laufe des Atemzyklus bestimmt werden.
Spirometrie
Laserbehandlung

Laserbehandlung

In der Medizin kann die Laserbehandlung in verschiedenen Bereichen verwendet werden. Eine Indikationsliste der Lasertherapie finden sie hier …

Laserbehandlung

×
LaserAllgemeinMedizin

Allgemein Medizin



  • Abdomenopathie
  • Afebrile
  • Arterielle Hypertonie
  • Arthritis
  • Arthrose
  • Arthropathie
  • Bronchitis
  • Diabetes mellitus
  • Ekzeme
  • Luftwegkatarrh
  • Myalgie
  • Otitis media
  • Präkordialschmerz
  • Pharyngitis
  • Tonsillitis
  • Vertigo
LaserbehandlungaesthetischeMedizin

Ästhetische Medizin



  • Störung in der Haut
    - Cellulitis
    - Gesichtsfalten, Dekolleté-Fältchen, Halsfalten, Facelifting, Lentigo simplex, Lentigo senile Narbenkeloid, Narbenstörung
    - Striae cutis distensae / gravidarum / infectiosa / obesitatis / pubertalis u.a.
  • Störungen im Gefäßsystem
    - Lipödem (Hyperblasie – des subkutanen Fettgewebes)
    - Lymphödem
    - Teleangiectasia arborescens
    - Varikosis
  • Störungen der Hautanhangsgebilde
    - Alopecia
    - Hyperhidrosis
    - Komedonenakne
  • Operative Interventionen
  • Präoperative Hypalgesie
  • Postoperative Geweberegeneration
LaserbehandlungChirurgie

Chirugie



  • Weichteilverletzungen Wunden, minimal invasive Chirurgie (Endoskopie), Narbenkeloid, Dekubitus, Fistel, Verbrennung, Kontusion, Décollement, Hämatom, Distorsion, pyogene Infektion
  • Prä- und Postoperative Zustände Narbenstörung, Stumpfschmerz, postoperatives Ödem, Phantomschmerz
  • Traumatische Myopathien Muskelkater, Immobilisationsatrophie, Muskelfaserriss, Muskelschwiele, Myositis ossificans
    posttraumatische Kontraktur, MyositisKompartmentsyndrom
    Sudeck-Syndrom
    Ödeme
    Hautveränderungen
  • Traumatische Tendopathien Periostitis, Insertionstendinose, Tendinitis, Tendovaginitis, partielle Sehnenruptur
  • Traumatische Periarthropathien Rotatorenmanschettensyndrom, partielle Bandruptur, Bursitis
  • Traumatische Artropathien Hydarthros, Hämarthros, Osteochondrosis dissecans
  • Traumatische Osteopathien, komplette Fraktur, Abrissfraktur, Infraktur, Fissur, postoperative Osteosynthese, Osteogenesestörung
LaserbehandlungDermatologie

Dermatologie



  • Entzündliche Dermatosen Psoriasis vulgaris, Lichen ruber planus
  • Endogenbedingte und allergisch-toxische Dermatosen, Atopisches Ekzem, Gehörgangsekzem, Kontaktekzem, mikrobielles Ekzem, seborrhoisches Ekzem, Stauungsekzem, Urtikaria, Angioödem, Dermatitis solaris, phototoxische Dermatitis
  • Talg und Schweißdrüsenstörungen Akne, Hyperhidrosis
  • Bakterielle Infektionen Impetigo, Ekthyma, Eryspel, Phlegmone, Follikulitis, Furunkel, Karbunkel, Erythema chronicum migrans, Erythrasma
  • Dermatomykosen Tinea, Onychomykose, Kandidamykose, chronische Paronychie
  • Virale Dermatosen Herpes simplex, Herpes zoster, Verrucae vulgares, Verrucae filiformes, Molluscum congagiosum
  • Dermale Gewebeläsionen Ulcus cruris venosum / arteriosum, diabetische neuropatische Druckulkus, Dekubitus, Rhagade, Callositas, Hyperkeratosis follicularis senilis, Hyperkeratosis traumatica marginis calcis, Clavus, Cornu cutaneum
LaserbehandlunGyn

Gynäkologie



  • Traumatische, postoperative, perinatale Verletzungen und Zustände
    Klitorisriss, Klitoridektomie, Epiosotomie, Damm/Vaginalriss, Bartholin-Zyste, Vaginalpolyp, benigner Vaginaltumor, Sectio caesarea, postnatale Gewebestraffung, Narbenstörung ua.
  • Dermale Erkrankungen
    Follikulitis, Perineumabszess, Kontaktekzem, Herpes simplex genitalis, Condylomata acumnata / plana, Stiae gravidarum, graviditätsbedingte Dermatosen, aktivierte Dermatosen u.a.
  • Peri- und intravasale Gefäßerkrankungen
    Prä-/postnatale Ödeme, Veneninsuffizenz, Thrombophlebitis, parianale Thrombose, Lymphadnitis non specifica genitalis acuta / chronica u.a.
  • Entzündliche Mammaerkrankungen
    Mastitisprophylaxe, Mastitis puerperalis, Mamillenerosion / -reizung /-rhagade, Mammäre Inzision .a.
  • Extravaginale Erkrankungen
    Vulvitis non specifica /allergica, Bartholinits non specifica, Ulcus vulvae acutum Lipschütz, Urethritis non specifica u.a.
  • Intravaginale Erkrankungen
    Vulvovagintis non specifica / candidomycetica / herpetica, Kolpitis simplex / senilis, Zervizitis u.a.
LaserbehandlungHaemoLaser

Hämo - Laser



  • Autoimmunerkrankungen
  • Borreliose
  • CFS - chron. Müdigkeitssyndrom
  • Chronische Allergien und Hauterkrankungen (Rosacea, Psoriasis, Neurodermitis etc.)
  • Chronische Durchblutungsstörungen (KHK, pAVK, sAVK)
  • Chronische Erschöpfungssyndrome, Burn-out-Syndrom, Neurostress, Depressionen
  • Chronischen Infektionen viraler, mykogener (Pilz) oder bakterieller Ursachen
  • Chronische Herz-, Leber- und Nierenerkrankungen
  • des Auges
  • Chronische Schmerzsyndrome
  • Chronische Stoffwechselstörungen (z.B. Diabetes mellitus)
  • Fibromyalgie
  • Hypertonie
  • Infektanfälligkeit, Immunschwäche
  • Makulopathien Leistungssteigerung in der Sportmedizin
  • Multiple Sklerose
  • Polyneuropathien
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Tinnitus aurium
LaserbehandlungHNO

HNO



  • Arthritis
  • Arthrosis
  • Gesichtsneuralgie
  • Herpes simplex
  • Hörsturz
  • Laryngitis
  • Mukositis
  • Myofasziales Schmerzsyndrom
  • Narbenstörung
  • Otitis
  • Otogener Schwindel
  • Otosklerose
  • Parotitis
  • Periphere Fazialisparese
  • Pharyngitis
  • Postoperatives Ödem
  • Pyogene Infektion
  • Rhagaden
  • Rhinitis
  • Sinusitis
  • Stomatitis
  • Tinnitus
  • Trigeminusneuralgie
  • Tonsillits
  • Tubenkatarrh
  • Tumorneuralgie
  • Weichteilläsionen
  • Zosterneuralgie
LaserbehandlungInnereMedizin

Innere Medizin



  • Periphere traumatische Neuroläsionen
  • Periphere Polyneuropathien
  • Heterogene Neuroparesen
  • Fazialisparese, Multiple Sklerose
  • Kompressionsneuralgien Zervikobrachialsyndrom, Karpal-, Tarsaltunnelsyndrom, Lumbago, Lumbalgie, Lumboischialgie, Radikulärsyndrom, Metatarsalgie,
  • Heterogene Neuralgien Phantom-, Stumpfschmerz, Zostenneuralgie, Interkostalneuralgie, Trigeminusneuralgie, Gesichtsneuralgie.
  • Zephalgien Lokaler Kopfschmerz, Migräne, Spannungskopfschmerz, Cluster-Kopfschmerz, posttraumatischer Kopfschmerz, Okzipidalkopfschmerz anfallsartig intermittierend auftretender Kopfschmerz.
  • Psychosomatische Störungen
Mikrowellentherapie

Mikrowellentherapie

Die Mikrowellen-Therapie, auch Hochfrequenz-Wärmetherapie genannt, wird in der Orthopädie erfolgreich zur Schmerzlinderung eingesetzt. Typische Indikationen dabei sind …

Mikrowellentherapie

×
Die Mikrowellen-Therapie, auch Hochfrequenz-Wärmetherapie genannt, wird in der Orthopädie erfolgreich zur Schmerzlinderung eingesetzt. Typische Indikationen dabei sind akute und chronische Schmerzzustände wie sie im Rahmen von Funktionsstörungen des Stütz- und Bewegungsapparates auftreten.
Aber auch bei gesundheitlichen Beschwerden der Atmungs-, Kreislauf- oder Verdauungsorgane kommt die wärmetherapeutische Wirkung der Mikrowellen zum Einsatz.
Bei der Therapie wird der betroffene Körperteil mit gebündelten elektromagnetischen Wellen behandelt. Die so übertragene Energie wird vom Gewebe absorbiert und dort schließlich in Wärme umgewandelt. Durch die Behandlung werden die Durchblutung und der Stoffwechsel angeregt, Verspannungen gelockert und somit Schmerzen gelindert.
Mutter-Kind-Pass Untersuchung

Mutter-Kind-Pass Untersuchung

Gerne begleiten wir Sie während der Schwangerschaft. In der Schwangerschaft sind 5 Untersuchungen …

Mutter-Kind-Pass Untersuchung

×

Gerne begleiten wir Sie während der Schwangerschaft. In der Schwangerschaft sind 5 Untersuchungen vorgesehen.

  • eine Untersuchung bis Ende der 16. Schwangerschaftswoche einschließlich Blutuntersuchungen,
  • eine Untersuchung in der 17. bis einschließlich 20. Schwangerschaftswoche, die eine interne Untersuchung mit umfasst,
  • eine Untersuchung in der 25. bis einschließlich 28. Schwangerschaftswoche, die eine Blutuntersuchung mit umfasst,
  • eine Untersuchung in der 30. bis einschließlich 34. Schwangerschaftswoche und
  • eine Untersuchung in der 35. bis einschließlich 38. Schwangerschaftswoche.

Gerne können Sie bei uns die interne Untersuchung und die Blutuntersuchung durchführen. Ebenfalls der oGTT (oraler Glukosetoleranztest) in der 25.-28. SSW. Die anderen Untersuchungen müssen Sie von Ihrer Fachärztin / Ihren Facharzt durchführen lassen.

Nach der Entbindung sind 8 Untersuchungen vorgesehen.

  • 6.-8. Lebenswoche (Hüftuntersuchung)
  • 3.-5. Lebensmonat (Kindesuntersuchung)
  • 7.-9. Lebensmonat (Kindesuntersuchung / HNO-Untersuchung)
  • 10.-14. Lebensmonat (Kindesuntersuchung / Augenuntersuchung)
  • 22.-26. Lebensmonat (Kindesuntersuchung / Augenfachärztliche Untersuchung)
  • 34.-38. Lebensmonat (Kindesuntersuchung)
  • 46.-50. Lebensmonat (Kindesuntersuchung)
  • 58.-62. Lebensmonat (Kindesuntersuchung)

Die Kindesuntersuchung kann von uns durchgeführt werden.

Patientenverfügung

Patientenverfügung

Mit einer Patientenverfügung legen Sie fest welche medizinische Behandlung Sie wünschen oder auch ablehnen, wenn es Ihnen nicht mehr möglich …

Patientenverfügung

×

Mit einer Patientenverfügung legen Sie fest welche medizinische Behandlung Sie wünschen oder auch ablehnen, wenn es Ihnen nicht mehr möglich ist Ihren Willen selbst zu äußern.

  • Beachtliche Patientenverfügung
    Die Ärztin/der Arzt soll eine beachtliche Patientenverfügung beachten. Die Ärztin/der Arzt muss sich vor einer Behandlung überlegen, welche Behandlung die Patientin/der Patient wünscht, das heißt den konkreten Patientenwillen ermitteln.
  • Verbindliche Patientenverfügung
    Bei dieser Form müssen die abgelehnten Maßnahmen ganz konkret beschrieben werden und die Patientin/der Patient muss aufgrund eigener Erfahrung die Folgen der Patientenverfügung zutreffend einschätzen können. Die Ärztin/der Arzt muss sich in der Regel an diese Patientenverfügung halten.

Eine verbindliche Patientenverfügung muss schriftlich mit Angabe des Datums vor einer Rechtsanwältin/einem Rechtsanwalt oder einer Notarin/einem Notar errichten werden (Darum müssen Sie sich nicht selbst kümmern wir haben hierzu eine Partnerschaft mit einem Anwalt). Davor muss eine umfassende ärztliche Aufklärung mit medizinischen Informationen über die Folgen der Patientenverfügung geschehen und dokumentiert werden. Sie ist für fünf Jahre verbindlich und muss dann erneut bestätigt werden. Sonst erlangt die Patientenverfügung nur mehr die Wirkung einer beachtlichen Patientenverfügung.

Psychosoziale Medizin

Psychosoziale Medizin

Sie stellt die praktische Umsetzung der Psychosomatik in der Krankenbehandlung dar. Sie befasst sich mit …

Psychosoziale Medizin

×
Sie stellt die praktische Umsetzung der Psychosomatik in der Krankenbehandlung dar. Sie befasst sich mit Krankheiten und Leidenszuständen, an deren Verursachung psychosoziale Faktoren maßgeblich beteiligt sind. Ihre Aufgabe ist dabei die Erkennung, Behandlung, Vorbeugung und Rehabilitation dieser Leiden.
Sachverständige Ärztin gemäß §34 FSG

Sachverständige Ärztin gemäß §34 FSG

Da es sich hier um eine private Leistung handelt ist keine E-Card erforderlich.
Zur Anmeldung benötigen Sie: …

Sachverständige Ärztin gemäß §34 FSG

×

Da es sich hier um eine private Leistung handelt ist keine E-Card erforderlich.

Zur Anmeldung benötigen Sie:

  • Einen Amtlichen Lichtbildausweis
  • Bei Brillenträger einen aktuellen Brillenpass

Kosten:

  • Gruppe 1:A,B,E-B,F35€
  • Gruppe 2:C1,C,D,E50€
  • VerlängerungC,D,E30€

Das Ordinations Team



Foto Dr.Lackner

Dr.med.univ.

Edith Lackner

Ärztin für Allgemeinmedizin

Foto Erich Eiss


Erich Eiss

Praxis Manager

Foto Petra Wolf


Petra Wolf

Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin

Foto Gabriele Forsthuber


Gabriele Fortshuber

angelernte Ordinationshilfe

Foto Kerstin Koller


Kerstin Koller

Ordinationshilfe

Über mich



Liebe Patientinnen und Patienten,

mein Name ist Dr.Edith Lackner, Medizin studierte ich auf der medizinischen Universität Wien. Meine Ausbildung zur Fachärztin für Anästhesie und allg. Intensivmedizin im AKH Wien ermöglichte mir Medizin auf höchstem Niveau zu erfahren. Seit 2011 bin ich größtenteils im Bereich der Notfallmedizin und der Allgemeinmedizin tätig. In den letzten Jahren interessierte ich mich zunehmend für die Allgemeinmedizin. Hier konnte ich enorme Erfahrung als Stellenvertretung bei Dr. Gerhard Schneller (Zellerndorf), Dr.Helga Öller (Haugsdorf) und Dr.Josef Glasl (Wullersdorf) sammeln. Letztlich habe ich die Chance bekommen die Ordination von Dr.Glasl in Wullersdorf zu übernehmen.
Als weitere Punkte meines medizinischen Aufgabengebiets zählt die Position als Stützpunktverantwortliche Notärztin am Stützpunkt Hollabrunn. Im Bezirk Hollabrunn zählt die Position als Gemeindeärztin ebenfalls zu meinem Tätigkeitsbereich.
Ich würde mich freuen auch Sie bald bei mir in der Ordination begrüßen zu dürfen.

Portrait Dr.Edith Lackner